/ Kursdetails

X202130 Der 30-jährige Krieg in der deutschen Literatur

Beginn Do., 08.11.2018, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 3 Abende
Kursleitung Siegfried Zilske

Der Ausbruch des großen Krieges vor 400 Jahren ist in diesem Jahr in den Medien besonders gegenwärtig. In der Reihe der Leseabende sollen dazu drei Werke aus ganz unterschiedlichen Epochen der deutschen Literatur vorgestellt werden: Daniel Kehlmann: Tyll (2017); Grimmelshausen: Simplicissimus (1669 - ins heutige Deutsch übertragen von Reinhard Kaiser 2009) und Günter Grass: Das Treffen in Telgte (1979). Die Bücher von Kehlmann und Grass bedürfen für ihre Aufnahme in jede Leseliste keiner Rechtfertigung. Viele Literaturfreund*innen sind aber schon vor dem "Simplicissimus" zurückgeschreckt: Da ist die veraltete Sprache und dazu der mächtige Umfang des Buches. In der Übertragung von Reinhard Kaiser wird aber dieses Werk der Weltliteratur ganz neu erfahrbar, und so soll die Lesung zur eigenen Lektüre anregen. Wie bei den früheren Leseabenden werden einige Passagen aus den Romanen vorgelesen und der Inhalt zusammengefasst. Aufgelockert wird der Abend durch eine kleine Power-Point-Präsentation zu Leben und Werk der jeweiligen Autoren.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Rheinberg Stadthaus, Raum-Nr. 136

Kirchplatz 10
47495 Rheinberg

Termine

Datum
08.11.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Kirchplatz 10, Rheinberg Stadthaus, Raum-Nr. 136
Datum
15.11.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Kirchplatz 10, Rheinberg Stadthaus, Raum-Nr. 136
Datum
22.11.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Kirchplatz 10, Rheinberg Stadthaus, Raum-Nr. 136