X100040 Fake News, alternative Fakten, objektive Wahrheit - (Wie) beeinflusst Sprache unser Denken und Handeln?

Beginn Mi., 16.01.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Prof. Dr. Ulrich Schmitz

Donald Trumps Politikstil stellt die alte Frage nach Sprache, Macht und Wahrheit brennend neu: Kann man mit sprachlichen Mitteln unterschiedliche Wahrheiten schaffen? Kann man mit Sprache Denken und Handeln beeinflussen? Und wenn ja: Muss man sich das gefallen lassen? Der Vortrag skizziert den geistesgeschichtlichen Horizont, innerhalb dessen das Problem schon lange auf unterschiedliche Weise formuliert und bedacht wird, und konzentriert sich auf die Rolle von Sprache in der Politik. Aktuelle Beispiele aus den USA und im Vergleich auch aus Deutschland werden untersucht. Systematische Lügen, Manipulation und die Aufregung darüber gab es schon immer. In Zeiten von Internet und anderen Massenmedien geschieht das gern spektakulär auf der Vorderbühne zur Ablenkung (wie bei Zauberern), während im Hintergrund mehr oder weniger unbemerkt die wichtigen Entscheidungen getroffen werden. Der Vortrag zeigt, wie wissenschaftliche Reflexion, eigenes Nachdenken und gemeinsame Diskussion helfen, mit Lug und Trug demokratisch und selbstbewusst umzugehen. Kooperationsveranstaltung mit dem Berufskolleg Placidahaus Xanten.




Kursort

Xanten Placidahaus

Kapitel 19
46509 Xanten

Termine

Datum
16.01.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Kapitel 19, Xanten Placidahaus