/ Kursdetails

X407315 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit AD(H)S - einfach nur anders oder krank?

Beginn Do., 14.03.2019, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Dr. Werner Strompen

Erst gegen Ende des letzten Jahrhunderts wurden ADHS oder ADS (Störung der Aufmerksamkeit mit oder ohne Hyperaktivität) als eigenständiges Krankheitsbild definiert, verbunden mit der Erkenntnis, dass die Betroffenen einer medizinisch-psychologischen Behandlung bedürfen. Dennoch ebben bis heute die Diskussionen über das Thema nicht ab. Oft ist zu hören, die Persönlichkeit der Betroffenen, insbesondere der Kinder, würde gebrochen, wenn man sie mit Medikamenten "ruhig stellt", nur weil sie "ihren eigenen Kopf" hätten und nicht "so angepasst" seien.
Aber wird man mit dieser Denkweise den betroffenen Menschen gerecht?
Was ist - medizinisch gesehen - AD(H)S eigentlich? Gibt es bei den Betroffenen einen Leidensdruck, der zum Eingreifen zwingt? Und - wenn ja - muss man dann immer gleich zu Psychopharmaka greifen?



Kurs abgeschlossen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.