/ Kursdetails

X103530 Spatzen und Raben, Pfeffer und Zimt. Schriftdenkmäler zum römerzeitlichen Handel aus der Nähe und dem fernen Orient

Beginn Mo., 19.11.2018, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Dr. Lothar Schwinden

Kostbare Importgüter aus Indien sind durch Schriftzeugnisse im römischen Nordwesten nachgewiesen. Deren Nutzung war bislang für das Imperium allgemeiner schon durch literarische Überlieferungen bekannt. Kleine Bleibleche als Notizzettel, sogenannte Warenetiketten, bestätigen nun die seltenen Güter. Faszinierend sind die Anstrengungen des langen Transportweges über das Arabische Meer und das Rote Meer. Zollplomben aus Kleinasien deuten auf andere Waren über Karawanenwege. Diesem Fernhandel gegenüber stehen Alltagsgüter aus der Nähe, die für heutige Gaumen dennoch ebenso exotisch sind.




Kursort

Xanten RömerMuseum

Siegfriedstraße 39
46509 Xanten

Termine

Datum
19.11.2018
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Siegfriedstraße 39, Xanten RömerMuseum