/ Kursdetails

Y103510 Kamen-Westick, Kr. Unna - Recycling von römischem Metallschrott bei den Germanen

Beginn Mo., 16.09.2019, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Dr. Patrick Könemann

Kamen-Westick (Kreis Unna) zählt zu den bedeutendsten germanischen Siedlungsfundstellen der römischen Kaiserzeit in Westfalen. Der Vortrag legt den Fokus auf die zahlreichen, dort gefundenen Bunt- und Edelmetallobjekte des 1. bis 5. Jahrhunderts n. Chr. Diese umfassen sowohl germanische als auch zahlreiche römische Importe. Hier wie auch anderswo im rechtsrheinischen Raum recycelten Germanen römische Bunt- und Edelmetallobjekte und fertigten daraus eigene Güter. In Kamen-Westick kann die Buntmetallverarbeitung vom Altmetall, Gussabfällen, Tiegeln und einem Teil einer Gussform nachvollzogen werden. Die einheimischen Metallurgen verarbeiteten offenbar römische Metallobjekte mit spezifischen Eigenschaften wie archäometallurgische Analysen darlegen. Maßgeblich stand bei der Materialauswahl eine gute Schmiedefähigkeit im Vordergrund. Kooperationsveranstaltung mit dem RömerMuseum Xanten.




Kursort

Xanten RömerMuseum

Siegfriedstraße 39
46509 Xanten

Termine

Datum
16.09.2019
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Siegfriedstraße 39, Xanten RömerMuseum