Der Volkshochschul-Zweckverband Alpen-Rheinberg-Sonsbeck-Xanten sucht zum 01.04.2022 eine/n Hauptamtliche/n pädagogische/n Mitarbeiter/in (m/w/d) in Vollzeit mit 39 Wochenstunden.

 

Die Volkshochschule sucht eine motivierte Verstärkung für ihr Team.

 

Diese Aufgabenschwerpunkte erwarten Sie:

  • Fachbereichsleitung Fremdsprachen und "Deutsch als Fremdsprache" einschließlich der Integrationskurse

  • Selbstständige pädagogische Planung, konzeptionelle Weiterentwicklung und administrative Verantwortung des Fachbereichs

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Gewinnung, Qualifizierung und Betreuung von Kursleiter/innen

  • Beratung der Teilnehmer/innen sowie die Organisation von Beratungen und Einstufungen

  • Organisation und Durchführung von Sprachprüfungen der telc gGmbH sowie des Einbürgerungstests (BAMF)

  • Drittmittelakquise und Projektmanagement

  • Implementierung digitaler Lernangebote

  • Mitwirkung in kommunalen, regionalen und überregionalen Netzwerken sowie Kooperationsverbünden im Bereich Weiterbildung

  • Mitarbeit beim zertifizierten Qualitätsmanagement 

 

Folgendes Profil bringen Sie mit:

  • Einen einschlägigen, qualifizierten Hochschulabschluss im Bereich Sprachen (Diplom, Magister, Master, Staatsexamen)

  • Gute Kenntnisse in mindestens zwei Fremdsprachen

  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen

  • Unterrichtserfahrungen in der Erwachsenenbildung

  • Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen (§ 15 Abs. 1 und 2 IntV)

  • Belastbarkeit, Flexibilität und Organisationsgeschick sowie die Fähigkeit zu konzeptionellem Denken und vernetzter, teamorientierter Arbeit

  • ausgeprägte soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenzen

  • freundliches, dienstleistungsorientiertes Auftreten

  • Sicherer Umgang mit IT-Anwendungen und sozialen Medien

  • die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung auch in den Abendstunden und an Wochenenden

 

Wünschenswert sind:

  • (möglichst) Prüfungslizenzen im Bereich DaF/DaZ, u.a. DTZ

 

Der VHS-Zweckverband bietet Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit

  • eine unbefristete Beschäftigung

  • eine leistungsgerechte Vergütung nach EG 13 TVöD-VKA

  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge bei den Rheinischen Zusatzversorgungskassen

  • eine Jahressonderzahlung im November

  • eine jährliche Einmalzahlung nach dem Instrument der leistungsorientierten Bezahlung (LOB)

  • die Förderung der beruflichen Entwicklung durch Fortbildungsmaßnahmen

  • Administrativ-organisatorische Unterstützung speziell im Bereich Integration durch eine Teilzeitkraft im Verwaltungsbereich

  • familienfreundliche Gleitzeitregelungen

 

Allgemeine Hinweise:

Die Volkshochschule fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt daher Bewerbungen von qualifizierten Personen unabhängig von Herkunft, Alter, Religion, Behinderung, Geschlecht, Weltanschauung oder Identität.

Nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind willkommen.

Die Wahrnehmung der Aufgaben im Rahmen des Jobsharing ist möglich, solange die Stelle ganztägig besetzt wird.

 

Ansprechpartner/innen für Fragen:

Zu den Aufgabeninhalten:

  • Herr Dr. Korfkamp (Volkshochschulleiter), Tel.: 02843/9074018.

Zu dem Verfahrensablauf:

  • Frau Schwickart (Fachbereich Personal und Organisation der Stadt Rheinberg), Tel.: 02843/171-133.

 

Ihr Interesse ist geweckt?

Dann bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 10.11.2021!